Springe zum Inhalt

01.06.2019 Qualifikation Triplette-Meisterschaft

Triplette-Meisterschaft 2019 in Beelen

Am Samstag den 1.6.2019 haben wir in Beelen die Triplette-Meisterschaft gespielt. Wir heißen: Wolfgang Porten, Dieter Radisic und Heinz Zabel. In dieser Konstellation haben wir noch nie zusammengespielt und freuen uns auf die Erfahrung, die wir machen werden.

Das Wetter hatte schon einmal einen riesen Sprung gemacht. Von starker Bewölkung, etwas Kälte gab es Sommerliche Temperaturen bis zu 30 Grad.

Nun zum Turnier:
Gleich zu Beginn gab es einen Sieg für uns, so konnte es weiter gehen. Unser Gegner war (Frank Goldberg / Hubert Bäumer / Loai Abou Daher).

Zweite Runde und wir treffen auf eine sehr stake Mannschaft (Mathis Schulz / Marcell Kunz / Abderrahmane Khoufache). Hier konnten wir weite Strecken mithalten und auf Augenhöhe mitspielen. Zu guter Letzt mussten wir uns 13 zu 7 geschlagen geben.

Runde 3 war schon ein wenig angenehmer. Der Gegner (Holger Patzelt / Manuel Möller / Ulrich Windmüller) musste mit uns auf den Ascheplatz, wo ein Hochportèe viele Punkte brachte. So gewannen wir zu 7. Spielstand 2 zu 1 für uns.

In der Runde 4 hatten wir als Gegner die Mannschaft aus Senden Davert. Nach anfänglicher Führung (8 zu 2) funktionierte das ein oder andere nicht mehr. Mehrere Löcher und die Portée `s kamen nicht mehr und Schwobs haben wir mit 8 zu 13 verloren.  Nun stand es 2 zu 2 und es mussten die zwei letzten Spiele es bringen.

Die 5te Runde war durch sehr viel Hitze geprägt und wir waren sehr glücklich, dass wir auf den Schatten-Schotterplatz kamen. Unser Gegner (Peter Schmidt / Bernd Hänsel / Toni Roßdeutscher) kam mit dem Schotterplatz nicht gut zurecht und wir konnten immer wieder in Führung gehen. Mit 13 zu 7 gewannen wir zum Schluss und es stand 3 zu 2 an Siegen und Niederlagen.

Das letzte Spiel durften wir auf dem Parkplatz-Plätzen gegen Claudia Helms / Thomas Gebauer / Bruno Absalon spielen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten (2 zu 11) kamen wir wieder ins Spiel. Letzte Konzentration und Kondition brachten uns noch auf 10 zu 11 heran. Dann mussten wir doch noch geschlagen geben. Endergebnis war dann 3 zu 3 Siegen und ein Platz 17 in der Tages-Liste.

16 Mannschaften kommen weiter und wir haben den Platz 17. Nun wurde es spannend. Nach langer Verhandlung und einer Runde Bier konnten wir Angelika Bergob / Guido Bergob / Willi Dreesmann überzeugen abzusagen (ist scherzhaft gemeint), Danke.

Damit waren wir qualifiziert bei der Landesmeisterschaft am nächsten Tag in Brühl teilzunehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.