Stepp 4 Rohrkamera kommen lassen

Nachdem ich sicher gehen wollte, hatte ich ein Rohrreinigungsunternehmen beauftragt das Abflussrohr zu überprüfen. Ein junger Mann kam pünktlich mit großem Gerät. Ich dachte noch, ein wenig übertrieben, aber ich wurde eines Besseren belehrt.

Die Kamera kam vom Regenfallrohr keine 3 Meter (kurz vor der Garage) weit. „Rien ne va plus“, was nun?
Jetzt war Rohrspülung angesagt. Es lief weiter, bis ca. 6 Meter (kurz hinter der Garage). Danach lief wieder nichts mehr. Endlich verstand ich, warum der nette junge Mann großes Gerät mitgebracht hatte. Mit der Rohr-Fräse musste es gehen. Ich fragte auch nicht mehr wie weit wir sind. Da hob sich der Kopf des Monteurs und er sagte, es gibt eine gute und eine schlechte Nachricht. Welche ich zuerst hören wollte. Nun JA, ich entschied mich für die schlechte und das war, dass drei Rohbrüche von der Garage bis zum Schacht sind.

Die gute Nachricht, dass das Rohr (18,5 Meter) aber frei war und das Regenwasser abfließen kann.

Auch hier gibt es zwei Möglichkeiten, Rohre erneuern oder von innen abdichten (Pflaster mit Luftdruck anbringen).